Blended Learning im Kindergarten www.pils.biz 24.9.2017

[ AAA ] [ AAA ]

Ergebnisse aus dem Langzeitprojekt Blended Learning im Kindergarten (2005 - 2015)

- Ausgangssituation und erste Projektphasen (1999 bis 2002)

- Projektphasen 2003 bis 2005

Nachfolgend wird über die wichtigsten Ergebnisse und Präsentationen zum Langzeitprojekt Blended Learning im Kindergarten im Zeitraum 2005 bis 2015 berichtet.

Workshop „Computerunterstütztes Lernen im Kindergarten (Blended Learning)” am 4. und 11.2.2005 in den Labors des Instituts für Datenverarbeitung in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Zielgruppe: Kindergartenpädagoginnen.

Medieneinsatz im Kindergarten ist das zentrale Thema im Rahmen des Seminars „Zukunftsträchtig durch Kindheitserfahrungen - Pädagogik zwischen Naturvermittlung und Medieneinsatz” am 24.5.2005 in Linz.
- Diskussionsbeitrag zur Podiumsdiskussion am 24.5.2005 (pdf, 92 KB)

Vorstellung des Projektes für die Kindergarteninspektorinnen von Oberösterreich am 14.6.2005 im BIMEZ

Auf der - 5. fachübergreifenden Konferenz „Mensch und Computer” (4. bis 7. September 2005 in Linz) fand am 7.9.2005, 9:00 bis 11:00 Uhr, der Workshop WS10 zum Themenbereich des Forschungsprojektes statt. Moderation: Manfred Pils und Elisabeth Pils. Es kam u. a. zur Präsentation der Foschungsergebnisse aus dem Projekt BLIK.

Im Rahmen der Fachtagung „Medienpädagogik im Kindergarten”, die am 18.10.2005 in der Pädagogischen Akademie der Diözese Linz stattfand, befasste sich ab 14:00 Uhr der Workshop 5 mit dem Thema „Computerunterstütztes Lernen im Kindergarten”. Referenten: Elisabeth Pils und Manfred Pils.

Auf der
- 6. fachübergreifenden Konferenz „Mensch und Computer - Mensch und Computer im StrukturWandel”; (3. bis 6. September 2006 in Gelsenkirchen-Buer, Deutschland), fand am 4.9.2006, 14 bis 17:30 Uhr, und am 5.9.2006, 9:00 bis 13:00 Uhr, der Workshop 1 mit dem Thema „Blended Learning im Kindergarten - Struktur und Wandel" mit Präsentationen von Manfred Pils, Elisabeth Pils, Elisabeth Katzlinger, Monika Straif (alle JKU) sowie Thilo Paul-Stueve (Bauhaus-Universität Weimar) statt.

Am 26.9.2006 wurde im Linzer Kindergarten der Zukunft die Bildungsinitiative „Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache” in Österreich gestartet. Am Institut nimmt das Österreichische Schlaumäuse-Kompetenzzentrum den Betrieb auf.
- Mehr dazu...
- Bericht im Standard

Die Schlaumäuse-Lernumgebung stand nunmehr im Mittelpunkt weiterer Forschungsprojekte. Untersucht wurden u. a. die Nutzung der Lernumgebung, die Lernprozesse und die Lernfortschritte der Kinder des Kindergartens der Zukunft über einen längeren Zeitraum hinweg. Im Rahmen einer Studie wird die Steigerung der Sprachkompetenz aufgrund der Nutzung der Lernumgebung gemessen. Auch inwieweit unterschiedlich begabte Kinder Nutzen aus der Lernumgebung ziehen, war von Interesse. Zu den Ergebnisse im einzelnen wird auf die betreffenden
- Publikationen zu BLIK verwiesen.

Im Zeitraum von 2006 bis 2013 führte das Österreichische Schlaumäuse-Kompetenzzentrum drittmittelfinanziert zahlreiche Trainingsveranstaltungen bzw. Workshops für Kindergartenpädagog/inn/en in ganz Österreich durch. Wichtige Partner waren u. a. Microsoft Österreich, große Kindergartenerhalter sowie das Bundesministerium für Inneres.
- Vgl. dazu Bericht in der Zeitschrift Kommunal 4/2013, S. 48 (DL pdf 174 KB)

Auf der - 7. fachübergreifenden Konferenz „Mensch und Computer" (2. bis 5. September 2007 in Weimar) fand am 3. und 4.9.2007 der Workshop WS01.1: Lebensbegleitendes e-learning? Visionen und Möglichkeiten statt. Moderation: Manfred Pils und Christian Stary. Der Workshop dauerte einen ganzen Tag, um sowohl jedem Lebensbereich bzw. Lebensabschnitt als auch übergreifenden Konzepten ausreichend Raum zu gewähren. Es kam u. a. zu folgenden Präsentationen aus dem Bereich des Projektes BLIK:

  • E-learning-Visionen im Kindergarten (Elisabeth Pils und Manfred Pils, Kindergarten der Zukunft Linz; Schlaumäuse Kompetenzzentrum Linz)
  • Weiterbildung von KindergartenpädagogInnen im Schlaumäuse-Kompetenzzentrum (Elisabeth Katzlinger, JKU Linz)

- Mehr zu diesem Workshop

Auf der „Mensch und Computer 2008" in Lübeck wurde ein Beitrag zur Frage Wie erfolreich ist die Schlaumäuse-Lernumgebung? präsentiert sowie ein - Workshop zum Thema Kind und Computer: eLearning im Dienste der Medien- und Sprachkompetenz für Vorschulkinder veranstaltet.

2006 bis 2008 wurde das Projekt „Verhaltensforschung: Kinder im Ars Electronica Center” durchgeführt.
- Mehr dazu...

Auf der „Mensch und Computer 2009" an der Humbolt Universität zu Berlin wurde der Beitrag Lernprozesse an der Schlaumäuse-Lernumgebung im Kindergarten präsentiert.

Ab 2011 ging es um grundsätzliche Fragen der mediengestützten Bildung im elementarpädagogischen Bereich.

- Weiter

- Publikationen zu BLIK

Blended Learning im Kindergarten www.pils.biz 24.9.2017

[ AAA ] [ AAA ]

Ergebnisse aus dem Langzeitprojekt Blended Learning im Kindergarten (2005 - 2015)

- Ausgangssituation und erste Projektphasen (1999 bis 2002)

- Projektphasen 2003 bis 2005

Nachfolgend wird über die wichtigsten Ergebnisse und Präsentationen zum Langzeitprojekt Blended Learning im Kindergarten im Zeitraum 2005 bis 2015 berichtet.

Workshop „Computerunterstütztes Lernen im Kindergarten (Blended Learning)” am 4. und 11.2.2005 in den Labors des Instituts für Datenverarbeitung in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Zielgruppe: Kindergartenpädagoginnen.

Medieneinsatz im Kindergarten ist das zentrale Thema im Rahmen des Seminars „Zukunftsträchtig durch Kindheitserfahrungen - Pädagogik zwischen Naturvermittlung und Medieneinsatz” am 24.5.2005 in Linz.
- Diskussionsbeitrag zur Podiumsdiskussion am 24.5.2005 (pdf, 92 KB)

Vorstellung des Projektes für die Kindergarteninspektorinnen von Oberösterreich am 14.6.2005 im BIMEZ

Auf der - 5. fachübergreifenden Konferenz „Mensch und Computer” (4. bis 7. September 2005 in Linz) fand am 7.9.2005, 9:00 bis 11:00 Uhr, der Workshop WS10 zum Themenbereich des Forschungsprojektes statt. Moderation: Manfred Pils und Elisabeth Pils. Es kam u. a. zur Präsentation der Foschungsergebnisse aus dem Projekt BLIK.

Im Rahmen der Fachtagung „Medienpädagogik im Kindergarten”, die am 18.10.2005 in der Pädagogischen Akademie der Diözese Linz stattfand, befasste sich ab 14:00 Uhr der Workshop 5 mit dem Thema „Computerunterstütztes Lernen im Kindergarten”. Referenten: Elisabeth Pils und Manfred Pils.

Auf der
- 6. fachübergreifenden Konferenz „Mensch und Computer - Mensch und Computer im StrukturWandel”; (3. bis 6. September 2006 in Gelsenkirchen-Buer, Deutschland), fand am 4.9.2006, 14 bis 17:30 Uhr, und am 5.9.2006, 9:00 bis 13:00 Uhr, der Workshop 1 mit dem Thema „Blended Learning im Kindergarten - Struktur und Wandel" mit Präsentationen von Manfred Pils, Elisabeth Pils, Elisabeth Katzlinger, Monika Straif (alle JKU) sowie Thilo Paul-Stueve (Bauhaus-Universität Weimar) statt.

Am 26.9.2006 wurde im Linzer Kindergarten der Zukunft die Bildungsinitiative „Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache” in Österreich gestartet. Am Institut nimmt das Österreichische Schlaumäuse-Kompetenzzentrum den Betrieb auf.
- Mehr dazu...
- Bericht im Standard

Die Schlaumäuse-Lernumgebung stand nunmehr im Mittelpunkt weiterer Forschungsprojekte. Untersucht wurden u. a. die Nutzung der Lernumgebung, die Lernprozesse und die Lernfortschritte der Kinder des Kindergartens der Zukunft über einen längeren Zeitraum hinweg. Im Rahmen einer Studie wird die Steigerung der Sprachkompetenz aufgrund der Nutzung der Lernumgebung gemessen. Auch inwieweit unterschiedlich begabte Kinder Nutzen aus der Lernumgebung ziehen, war von Interesse. Zu den Ergebnisse im einzelnen wird auf die betreffenden
- Publikationen zu BLIK verwiesen.

Im Zeitraum von 2006 bis 2013 führte das Österreichische Schlaumäuse-Kompetenzzentrum drittmittelfinanziert zahlreiche Trainingsveranstaltungen bzw. Workshops für Kindergartenpädagog/inn/en in ganz Österreich durch. Wichtige Partner waren u. a. Microsoft Österreich, große Kindergartenerhalter sowie das Bundesministerium für Inneres.
- Vgl. dazu Bericht in der Zeitschrift Kommunal 4/2013, S. 48 (DL pdf 174 KB)

Auf der - 7. fachübergreifenden Konferenz „Mensch und Computer" (2. bis 5. September 2007 in Weimar) fand am 3. und 4.9.2007 der Workshop WS01.1: Lebensbegleitendes e-learning? Visionen und Möglichkeiten statt. Moderation: Manfred Pils und Christian Stary. Der Workshop dauerte einen ganzen Tag, um sowohl jedem Lebensbereich bzw. Lebensabschnitt als auch übergreifenden Konzepten ausreichend Raum zu gewähren. Es kam u. a. zu folgenden Präsentationen aus dem Bereich des Projektes BLIK:

  • E-learning-Visionen im Kindergarten (Elisabeth Pils und Manfred Pils, Kindergarten der Zukunft Linz; Schlaumäuse Kompetenzzentrum Linz)
  • Weiterbildung von KindergartenpädagogInnen im Schlaumäuse-Kompetenzzentrum (Elisabeth Katzlinger, JKU Linz)

- Mehr zu diesem Workshop

Auf der „Mensch und Computer 2008" in Lübeck wurde ein Beitrag zur Frage Wie erfolreich ist die Schlaumäuse-Lernumgebung? präsentiert sowie ein - Workshop zum Thema Kind und Computer: eLearning im Dienste der Medien- und Sprachkompetenz für Vorschulkinder veranstaltet.

2006 bis 2008 wurde das Projekt „Verhaltensforschung: Kinder im Ars Electronica Center” durchgeführt.
- Mehr dazu...

Auf der „Mensch und Computer 2009" an der Humbolt Universität zu Berlin wurde der Beitrag Lernprozesse an der Schlaumäuse-Lernumgebung im Kindergarten präsentiert.

Ab 2011 ging es um grundsätzliche Fragen der mediengestützten Bildung im elementarpädagogischen Bereich.

- Weiter

- Publikationen zu BLIK

www.pils.biz 24.9.2017

[ AAA ] [ AAA ]

Ergebnisse aus dem Langzeitprojekt Blended Learning im Kindergarten (2005 - 2015)

- Ausgangssituation und erste Projektphasen (1999 bis 2002)

- Projektphasen 2003 bis 2005

Nachfolgend wird über die wichtigsten Ergebnisse und Präsentationen zum Langzeitprojekt Blended Learning im Kindergarten im Zeitraum 2005 bis 2015 berichtet.

Workshop „Computerunterstütztes Lernen im Kindergarten (Blended Learning)” am 4. und 11.2.2005 in den Labors des Instituts für Datenverarbeitung in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Zielgruppe: Kindergartenpädagoginnen.

Medieneinsatz im Kindergarten ist das zentrale Thema im Rahmen des Seminars „Zukunftsträchtig durch Kindheitserfahrungen - Pädagogik zwischen Naturvermittlung und Medieneinsatz” am 24.5.2005 in Linz.
- Diskussionsbeitrag zur Podiumsdiskussion am 24.5.2005 (pdf, 92 KB)

Vorstellung des Projektes für die Kindergarteninspektorinnen von Oberösterreich am 14.6.2005 im BIMEZ

Auf der - 5. fachübergreifenden Konferenz „Mensch und Computer” (4. bis 7. September 2005 in Linz) fand am 7.9.2005, 9:00 bis 11:00 Uhr, der Workshop WS10 zum Themenbereich des Forschungsprojektes statt. Moderation: Manfred Pils und Elisabeth Pils. Es kam u. a. zur Präsentation der Foschungsergebnisse aus dem Projekt BLIK.

Im Rahmen der Fachtagung „Medienpädagogik im Kindergarten”, die am 18.10.2005 in der Pädagogischen Akademie der Diözese Linz stattfand, befasste sich ab 14:00 Uhr der Workshop 5 mit dem Thema „Computerunterstütztes Lernen im Kindergarten”. Referenten: Elisabeth Pils und Manfred Pils.

Auf der
- 6. fachübergreifenden Konferenz „Mensch und Computer - Mensch und Computer im StrukturWandel”; (3. bis 6. September 2006 in Gelsenkirchen-Buer, Deutschland), fand am 4.9.2006, 14 bis 17:30 Uhr, und am 5.9.2006, 9:00 bis 13:00 Uhr, der Workshop 1 mit dem Thema „Blended Learning im Kindergarten - Struktur und Wandel" mit Präsentationen von Manfred Pils, Elisabeth Pils, Elisabeth Katzlinger, Monika Straif (alle JKU) sowie Thilo Paul-Stueve (Bauhaus-Universität Weimar) statt.

Am 26.9.2006 wurde im Linzer Kindergarten der Zukunft die Bildungsinitiative „Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache” in Österreich gestartet. Am Institut nimmt das Österreichische Schlaumäuse-Kompetenzzentrum den Betrieb auf.
- Mehr dazu...
- Bericht im Standard

Die Schlaumäuse-Lernumgebung stand nunmehr im Mittelpunkt weiterer Forschungsprojekte. Untersucht wurden u. a. die Nutzung der Lernumgebung, die Lernprozesse und die Lernfortschritte der Kinder des Kindergartens der Zukunft über einen längeren Zeitraum hinweg. Im Rahmen einer Studie wird die Steigerung der Sprachkompetenz aufgrund der Nutzung der Lernumgebung gemessen. Auch inwieweit unterschiedlich begabte Kinder Nutzen aus der Lernumgebung ziehen, war von Interesse. Zu den Ergebnisse im einzelnen wird auf die betreffenden
- Publikationen zu BLIK verwiesen.

Im Zeitraum von 2006 bis 2013 führte das Österreichische Schlaumäuse-Kompetenzzentrum drittmittelfinanziert zahlreiche Trainingsveranstaltungen bzw. Workshops für Kindergartenpädagog/inn/en in ganz Österreich durch. Wichtige Partner waren u. a. Microsoft Österreich, große Kindergartenerhalter sowie das Bundesministerium für Inneres.
- Vgl. dazu Bericht in der Zeitschrift Kommunal 4/2013, S. 48 (DL pdf 174 KB)

Auf der - 7. fachübergreifenden Konferenz „Mensch und Computer" (2. bis 5. September 2007 in Weimar) fand am 3. und 4.9.2007 der Workshop WS01.1: Lebensbegleitendes e-learning? Visionen und Möglichkeiten statt. Moderation: Manfred Pils und Christian Stary. Der Workshop dauerte einen ganzen Tag, um sowohl jedem Lebensbereich bzw. Lebensabschnitt als auch übergreifenden Konzepten ausreichend Raum zu gewähren. Es kam u. a. zu folgenden Präsentationen aus dem Bereich des Projektes BLIK:

  • E-learning-Visionen im Kindergarten (Elisabeth Pils und Manfred Pils, Kindergarten der Zukunft Linz; Schlaumäuse Kompetenzzentrum Linz)
  • Weiterbildung von KindergartenpädagogInnen im Schlaumäuse-Kompetenzzentrum (Elisabeth Katzlinger, JKU Linz)

- Mehr zu diesem Workshop

Auf der „Mensch und Computer 2008" in Lübeck wurde ein Beitrag zur Frage Wie erfolreich ist die Schlaumäuse-Lernumgebung? präsentiert sowie ein - Workshop zum Thema Kind und Computer: eLearning im Dienste der Medien- und Sprachkompetenz für Vorschulkinder veranstaltet.

2006 bis 2008 wurde das Projekt „Verhaltensforschung: Kinder im Ars Electronica Center” durchgeführt.
- Mehr dazu...

Auf der „Mensch und Computer 2009" an der Humbolt Universität zu Berlin wurde der Beitrag Lernprozesse an der Schlaumäuse-Lernumgebung im Kindergarten präsentiert.

Ab 2011 ging es um grundsätzliche Fragen der mediengestützten Bildung im elementarpädagogischen Bereich.

- Weiter

- Publikationen zu BLIK

 

 

Last modified 7.2.2017

- Impressum

 

 

Last modified 7.2.2017

- Impressum

- Impressum

Last modified 7.2.2017