Digital Business Management:
Projektstudium
(WS 2016/17)

Leitung:
Manfred Pils, Elisabeth Pils

LV-Nr 248.603, Klasse 572DIBMDBMI16, ECTS 3, SSt. 2

Generalthema: Durchführen von Projekten auf den Gebieten "Digital Business" sowie "Digital Education Management "

Beginn am Di. 11.10.2016, 8:30 Uhr, Treffpunkt MZ 003 A

Kommen Sie zum ersten Termin, denn ein verspäteter Einstieg bei bereits begonnenen Projekten ist nicht möglich.

Mehr Infos zu den einzelnen Projekten erhalten Sie beim ersten Termin. Die Vergabe eines Projektes erfolgt ausschließlich persönlich beim ersten Termin der Lehrveranstaltung.

Es werden mehrere Meetings nur mit der jeweiligen Projektgruppe vereinbart. Die Vorbesprechung, die Zwischenpräsentation sowie das Schlussmeeting finden jedenfalls gemeinsam statt (siehe untenstehende Tabelle).

Themenbereich Neue Medien im elementarpädagogischen Bereich im Dienste der Sprachkompetenz (betreut von Elisabeth Pils)

Themenbereich Redaktion www.oesterreich.com (betreut von Manfred Pils)

Der Upload von Arbeitsdokumenten, Präsentationen, Zwischenberichten und Schlussberichten erfolgt über Moodle 2015.

JKU Moodle

Die Modalitäten zur Nutzung werden beim ersten Meeting bekannt gegeben.

Termine, Treffpunkte, Aktivitäten

11.10.2016, 8:30 Uhr, MZ003A, Vorbesprechung: Vergabe der Projekte, Gruppeneinteilung, ev. Gruppenleitung, Vereinbarung der weiteren Termine

18. und 25.10.2016, sowie 8.11.2016, Gruppe 1 (Fasching, Küll, Ortner): jeweils 9 Uhr; Gruppe 2 (Grünbacher, Viso): jeweils 11 Uhr; Leonfeldner Str. 99d, Meetings der von Elisabeth Pils betreuten Gruppen.

25.10.2016 und 8.11.2016, jeweils 10 - 11 Uhr, MZ003A, Meeting der von Manfred Pils betreuten Gruppe (Hermüller, Lugmair, Mair).

22.11.2016, 8:30 Uhr, MZ003A, Meeting zur gemeinsamen Zwischenpräsentation aller Projekte (alle Gruppen). Um Upload aller Zwischenpräsentationen ins Moodle wird ersucht.

17.1.2017, 10 - 11 Uhr, MZ003A, Meeting der von Manfred Pils betreuten Gruppe (Hermüller, Lugmair, Mair).

31.1.2017, 8:30 Uhr, MZ003A, Schlussmeeting: Gemeinsame Schlusspräsentationen (alle Gruppen), Upload aller Schlussberichte und Schlusspräsentationen ins Moodle.

Möglichst bald nach dem Schlussmeeting: Ev. Korrekturen bei den Schlussberichten durchführen, Upload ins Moodle (betroffene Gruppen).

Beurteilung

Die Beurteilung setzt sich aus folgenden Teilleistungen zusammen, wobei ALLE Teilleistungen positiv zu erbringen sind:

  1. Organisation, Koordination, Kooperation und Ablauf des Projektstudiums (Bewertung als Gruppenarbeit)
  2. Individuelle Mitarbeit und Kommunikation im Projekt in der jeweils zugewiesenen Rolle, Anwesenheit bei der Projektarbeit und bei den Meetings, Engagement ev. als Gruppenleiter/in (Bewertung Einzelarbeit);
  3. Erfüllen der vorgegebenen Aktivitäten / Aufgaben in der jeweigen Projektstudie;
  4. Erstellen und pünktlicher Upload der Zwischenpräsentationen (pdf-Format, Termin jeweils 1 Tag vorher),
  5. Erstellen und pünktlicher Upload der Schlussberichte (pdf-Format, Termin 1 Tag vorher) sowie der Schlusspräsentationen (pdf-Format, Termin 1 Tag vorher). Der Upload erfolgt ins betreffende Forum im Moodle (Bewertung als Gruppenarbeit);
  6. Durchführen der Zwischenpräsentation sowie der Schlusspräsentation des jeweiligen Projektes (Case Study) im Rahmen der betreffenden Meetings. Die Bewertung erfolgt hierbei sowohl als Gruppenarbeit als auch als Einzelarbeit.
  7. Sollte sich beim Schlussmeeting herausstellen, dass Ergänzungen, Änderungen bzw. Überarbeitungen erforderlich sind, so wird auch die Zeitdauer bis zum Upload der korrigierten Schlusspräsentationen und Schlussberichte in die Beurteilung mit einbezogen.
  8. Die Beurteilung mit der Gesamtnote "sehr gut" erfolgt bei einer exzellenten Gesamtleistung.

- Impressum

Last modified 13.9.2017

Manfred Pils
Elisabeth Pils

www.pils.biz

24.9.2017

Digital Business Management: Projektstudium (Wintersemester 2016/17)

Leitung: Manfred Pils, Elisabeth Pils

LV-Nr. 248.603, Klasse 572DIBMDBMI16, ECTS 3, SSt. 2

Generalthema: Durchführen von Projekten auf den Gebieten "Digital Business" sowie "Digital Education Management "

Beginn am Di. 11.10.2016, 8:30 Uhr, Treffpunkt MZ 003 A

Kommen Sie zum ersten Termin, denn ein verspäteter Einstieg bei bereits begonnenen Projekten ist nicht möglich.

Mehr Infos zu den einzelnen Projekten erhalten Sie beim ersten Termin. Die Vergabe eines Projektes erfolgt ausschließlich persönlich beim ersten Termin der Lehrveranstaltung.

Es werden mehrere Meetings nur mit der jeweiligen Projektgruppe vereinbart. Die Vorbesprechung, die Zwischenpräsentation sowie das Schlussmeeting finden jedenfalls gemeinsam statt (siehe untenstehende Tabelle).

QR-Code

Themenbereich Neue Medien im elementarpädagogischen Bereich im Dienste der Sprachkompetenz (betreut von Elisabeth Pils)

Themenbereich Redaktion www.oesterreich.com (betreut von Manfred Pils)

Diese Lehrveranstaltung wird unterstützt durch die Lernplattform JKU Moodle.

Der Upload von Arbeitsdokumenten, Präsentationen, Zwischenberichten und Schlussberichten erfolgt über Moodle 2015.

Die Modalitäten zur Nutzung werden beim ersten Meeting bekannt gegeben.

Beurteilung:
 
Die Beurteilung setzt sich aus folgenden Teilleistungen zusammen, wobei ALLE Teilleistungen positiv zu erbringen sind:

  1. Organisation, Koordination, Kooperation und Ablauf des Projektstudiums (Bewertung als Gruppenarbeit)
  2. Individuelle Mitarbeit und Kommunikation im Projekt in der jeweils zugewiesenen Rolle, Anwesenheit bei der Projektarbeit und bei den Meetings, Engagement ev. als Gruppenleiter/in (Bewertung Einzelarbeit);
  3. Erfüllen der vorgegebenen Aktivitäten / Aufgaben in der jeweigen Projektstudie;
  4. Erstellen und pünktlicher Upload der Zwischenpräsentationen (pdf-Format, Termin jeweils 1 Tag vorher),
  5. Erstellen und pünktlicher Upload der Schlussberichte (pdf-Format, Termin 1 Tag vorher) sowie der Schlusspräsentationen (pdf-Format, Termin 1 Tag vorher). Der Upload erfolgt ins betreffende Forum im Moodle (Bewertung als Gruppenarbeit);
  6. Durchführen der Zwischenpräsentation sowie der Schlusspräsentation des jeweiligen Projektes (Case Study) im Rahmen der betreffenden Meetings. Die Bewertung erfolgt hierbei sowohl als Gruppenarbeit als auch als Einzelarbeit.
  7. Sollte sich beim Schlussmeeting herausstellen, dass Ergänzungen, Änderungen bzw. Überarbeitungen erforderlich sind, so wird auch die Zeitdauer bis zum Upload der korrigierten Schlusspräsentationen und Schlussberichte in die Beurteilung mit einbezogen.
  8. Die Beurteilung mit der Gesamtnote "sehr gut" erfolgt bei einer exzellenten Gesamtleistung.

Termine Treffpunkte Aktivitäten Projektbearbeiterinnen
und Projektbearbeiter
11.10.2016
8:30 Uhr
MZ 003A

Vorbesprechung
Vergabe der Projekte
Gruppeneinteilung
ev. Gruppenleitung
Vereinbarung der weiteren Termine

Alle Gruppen

Gruppe 1: 18. und 25.10.2016, sowie 8.11.2016, jeweils 9:00 Uhr

Gruppe 2: 18. und 25.10.2016, sowie 8.11.2016, jeweils 11:00 Uhr

4040 Linz, Leonfeldner Str. 99d

Meetings der von Elisabeth Pils betreuten Gruppen

Gruppe 1:
Fasching, Küll, Ortner

Gruppe 2:
Grünbacher, Viso

25.10.2016 und 8.11.2016, jeweils 10:00 - 11:00 Uhr

MZ 003A Meetings der von Manfred Pils betreuten Gruppen Hermüller, Lugmair, Mair
22.11.2016
8:30 Uhr
MZ 003A

Meeting zur gemeinsamen Zwischenpräsentationen aller Projekte

Upload aller Zwischenpräsentationen ins JKU-Moodle

Alle Gruppen
1 4040 Linz, Leonfeldner Str. 99d Meetings der von Elisabeth Pils betreuten Gruppe(n)

Gruppe 1:
Fasching, Küll, Ortner

Gruppe 2:
Grünbacher, Viso

17.1.2017, jeweils 10:00 - 11:00 Uhr MZ 003A Meeting der von Manfred Pils betreuten Gruppe Hermüller, Lugmair, Mair
31.1.2017
8:30 Uhr
MZ 003A

Schlussmeeting: Gemeinsame Schlusspräsentationen

Upload aller Schlussberichte und Schlusspräsentationen ins JKU-Moodle

Alle Gruppen
Möglichst bald nach Schlussmeeting Ev. Korrekturen bei den Schlussberichten durchführen
Upload ins JKU-Moodle
Betroffene Gruppen

Anmerkungen:
1 = zu den im KUSSS genannten Terminen dienstags oder zu anderen Zeiten nach Vereinbarung

2 = weitere Termine folgen

- Impressum    

Last modified 13.9.2017