Beschwerde an den ORF www.pils.biz   22.5.2019

 

Folgende Beschwerde an den ORF wurde am 12.2.2017 abgesendet:

Sehr geehrte Damen und Herren!

Im ORF-Bericht zu 30 Jahre Datenverarbeitung, der am 11.2.2017 ab 19:00 Uhr in ORF2-OÖ ausgestrahlt wurde, wurde ich als ehemaliger, über 24 Jahre tätiger Institutsvorstand mit dem ehemaligen Institutstechniker Norbert Sterrer verwechselt.

Ohne uns selbst loben zu wollen, darf gesagt werden, dass wir zu den Pionieren des ehemaligen Instituts für Datenverarbeitung in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der JKU Linz zählen. Unter anderem gestalteten wir in den 90er Jahren u. a. das erste österr. Internet-Radio mit dem Landesstudio Oberösterreich. Beide Personen verdienen es also, im öffentlich rechtlichen ORF zumindest namentlich richtig benannt zu werden.

Es wird häufig darüber gesprochen, dass Qualitäts-Journalismus und inhaltlich richtige Information wichtig seien. Von 4 Interviewten 2 Personen zu verwechseln, zeigt von wenig sorgfältiger Arbeit.

MfG Manfred Pils

Ende des Beschwerdeschreibens

- www.pils.biz

Beschwerde an den ORF www.pils.biz 22.5.2019

 

Folgende Beschwerde an den ORF wurde am 12.2.2017 abgesendet:

Sehr geehrte Damen und Herren!

Im ORF-Bericht zu 30 Jahre Datenverarbeitung, der am 11.2.2017 ab 19:00 Uhr in ORF2-OÖ ausgestrahlt wurde, wurde ich als ehemaliger, über 24 Jahre tätiger Institutsvorstand mit dem ehemaligen Institutstechniker Norbert Sterrer verwechselt.

Ohne uns selbst loben zu wollen, darf gesagt werden, dass wir zu den Pionieren des ehemaligen Instituts für Datenverarbeitung in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der JKU Linz zählen. Unter anderem gestalteten wir in den 90er Jahren u. a. das erste österr. Internet-Radio mit dem Landesstudio Oberösterreich. Beide Personen verdienen es also, im öffentlich rechtlichen ORF zumindest namentlich richtig benannt zu werden.

Es wird häufig darüber gesprochen, dass Qualitäts-Journalismus und inhaltlich richtige Information wichtig seien. Von 4 Interviewten 2 Personen zu verwechseln, zeigt von wenig sorgfältiger Arbeit.

MfG Manfred Pils

Ende des Beschwerdeschreibens

- www.pils.biz

Beschwerde an den ORF 22.5.2019

 

Folgende Beschwerde an den ORF wurde am 12.2.2017 abgesendet:

Sehr geehrte Damen und Herren!

Im ORF-Bericht zu 30 Jahre Datenverarbeitung, der am 11.2.2017 ab 19:00 Uhr in ORF2-OÖ ausgestrahlt wurde, wurde ich als ehemaliger, über 24 Jahre tätiger Institutsvorstand mit dem ehemaligen Institutstechniker Norbert Sterrer verwechselt.

Ohne uns selbst loben zu wollen, darf gesagt werden, dass wir zu den Pionieren des ehemaligen Instituts für Datenverarbeitung in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der JKU Linz zählen. Unter anderem gestalteten wir in den 90er Jahren u. a. das erste österr. Internet-Radio mit dem Landesstudio Oberösterreich. Beide Personen verdienen es also, im öffentlich rechtlichen ORF zumindest namentlich richtig benannt zu werden.

Es wird häufig darüber gesprochen, dass Qualitäts-Journalismus und inhaltlich richtige Information wichtig seien. Von 4 Interviewten 2 Personen zu verwechseln, zeigt von wenig sorgfältiger Arbeit.

MfG Manfred Pils

Ende des Beschwerdeschreibens

- www.pils.biz

 

 

 

Last modified 7.12.2018

- Impressum

 

 

 

Last modified 7.12.2018

- Impressum

 

- Impressum

Last modified 7.12.2018